Immobilienmarkt

Landhaus Garz

Landhaus in 16845 Garz

*Ein historisches Eichenfachwerk das ein repräsentatives Wohnambiente garantiert!*
Dieses gemütliche Fachwerkhaus erfüllt naturgebundenen Menschen, die sich durch ihre eigene Immobilie inspirieren lassen möchten, alle Wünsche und Träume.
Erbaut wurde es im Jahre 1890 auf einem Grundstück von ca. 1.323 m². Zum Haus gehören 5.734 qm Ackerfläche, momentan genutzt für Gemüsebau und als Pferdeweide. Der Acker gehört zum Dorfinnenbereich, die Entfernung zum Haus beträgt ca. 100 m, es existiert kein Pachtvertrag.
Durch die volleichene, doppelflügelige Eingangstür betreten Sie über die große Diele das sogenannte Mittelflurhaus . Von links beginnend betreten Sie das Wohnzimmer, hier befindet sich ein Warmluftkamin (11 KW) im Pueblo-Stil mit großem Sichtfenster, der dem Raum einen unverwechselbaren Stil und eine wohlfühlende Wärme ermöglicht.
Die hoch effiziente Energieausbeute des Warmluftkamins ermöglicht eine
zusätzliche Warmluftversorgung für Duschbad und Flur über Ventilationsgitter.
Die Verbrennungsluft wird über ein Rohr vom Keller zugeführt.
Vom Wohnzimmer aus betreten Sie die Bibliothek. Von hier gelangen Sie in das geräumige Arbeitszimmer mit einem Kaminofen, der auch im kältesten Winter mit seinen 7KW Heizleistung für eine wohlige Atmosphäre sorgt.
Das Arbeitszimmer verfügt über Anschlüsse für Internet-Kabelempfang und LTE-Funkempfang mittels einer Dipol-Außenantenne.
Die hier genannten Räume besitzen abgeschliffene Dielen oder Eichenparkett. Die Raumhöhe im Erdgeschoß beträgt 2,65 m².

Nun wächst das Wohlbefinden von Raum zu Raum ...
Angekommen im Herzen des Hauses:
Hier befindet sich die Landhausküche auf 26m², ausgestattet mit einer modernen Einbauküche mit Granitarbeitsplatten sowie einem großen, eichenen Esstisch mit 8 Sitzplätzen.
Den historischen Hintergrund bildet ein Kachelherd mit großer Backröhre
sowie Heizfunktion.
Die moderne Einbauküche ist im Kochbereich mit klassischen,
handgeschöpften Wandfliesen ausgestattet.
Von der Küche gelangen Sie in die Diele oder in das Schlafzimmer mit direktem Zugang ins Bad. Darauf folgt ein kleines Kinderzimmer mit eingebautem Kleinteilelager, welches mit ein paar Handgriffen zurück gebaut werden könnte. Ein weiterer Raum ca. 21m² wurde als Dorfladen genutzt. Hier könnte auch ein zweites Wohnzimmer entstehen.
In der großen Diele wieder angekommen gelangen Sie (rechts und links ) in 2 komplett erhaltene „schwarze Küchen“. Diese wurden als Lehmsauna und Hauswirtschaftsraum ausgebaut. Die Essen sind durch Deckenfenster mit darüber liegender Beleuchtung einsehbar.
Weiterhin befinden sich in der großen Diele das Duschbad mit Gäste-WC, der geschlossene Zugang zum Keller sowie eine offene Vollholz-Treppe in das Obergeschoß.
Im OG werden Sie von einem hellen Atrium empfangen.
Hier befinden sich 2 Ferienwohnungen mit innen liegenden Bädern, die bei
den Feriengästen oder Pilgern sehr beliebt sind.
Im Keller befindet sich die Stückholzzentralheizung (Atmos-Holzvergaser, 40 KW) zur Versorgung der 21 im Haus verteilten Heizkörper.
Der Einbau einer bedienungsärmeren Gaszentralheizung ist durch den bereits im Keller vorhandenen Gasanschluss jederzeit möglich.
Überzeugen Sie sich selbst von diesem Angebot und vereinbaren Sie mit uns Ihren persönlichen Besichtigungstermin.
Wir freuen uns auf Sie!

Ausstattung - Haus

Einbauküche
Dusche
Badewanne
Bidet
Badezimmerfenster
Räume veränderbar
Offener Kamin
WG geeignet
Sauna
Abstellraum
Dachboden
Bibliothek
Kabel/Sat-TV
DVBT Empfang
Alarmanlage
Gäste WC
Parkplatz
Satteldach
Teil unterkellert

Kategorie: Gehoben

Balkone/Terrassen Ausrichtung: Südost

Hier wartet ein besonders Kleinod auf seinen neuen Besitzer.
Ruhe und Privatsphäre genießen in diesem Anwesen einen hohen Stellenwert.
Das erhabene Fachwerkhaus ist baubiologisch und technisch in einem
hervorragenden Zustand.
Es ist ohne große Renovierungstätigkeiten sofort nutzbar.
Es ist denkmalgerecht restauriert, einschließlich wohngesunder Materialien
wie Silikat- und Lehmfarben, giftfreiem Fußbodenlack etc. und deshalb für
Allergiker geeignet.
Das gesamte Erdgeschoss verfügt über klimaausgleichende Lehmputze.
Sämtliche Türen zu den Wohnräumen bestehen aus Volleiche, versehen mit historischen Kastenschlössern.
Es stehen 4 intakte Schornsteine mit Haube zur Verfügung.
Das Haus verfügt über ein komplett neues Dach (2013) inkl. neuer Isolierung mit 10 cm starken druckfesten und 15 cm starken flexiblen Homatherm-Platten aus Holzfasern. Damit wurde eine CO2-neutrale Kohlenstoffsenke geschaffen. Es ist gedeckt mit engobierten Biberschwänzen im klassischen Stil.
Die Fachungen der Außenwände sind gemauert mit klassischen Ziegeln. Die Innenwände sind mit einem ca. 2 cm starken Lehmputz versehen.
Die Innenwände bestehen teils aus klassischen Ziegeln, teils sind sie in
klassischer Bauweise mit Staketen und Strohwicklung erstellt. Alle Decken
und Wände sind klassisch mit Lehm verputzt.
Die Holzfußböden im Erdgeschoss sind nach unten zur Gewölbedecke des
Kellers und im nicht unterkellerten Bereich mit einer ca. 10 cm starken
Perliteschüttung isoliert.
Die thermische Solaranlage am Sockel des Hauses verfügt über 2 Solarmodule mit insgesamt 3 m² Fläche.
Sie dient zur Warmwasserversorgung des Bades im Erdgeschoss und der
darüber liegenden Ferienwohnung über einen mit der Zentralheizung
gekoppelten 180-L-Warmwasserspeicher im Keller.
Hier ist zusätzlich ein Durchlauferhitzer mit intelligenter Steuerung
nachgeschaltet, falls die Warmwassermenge aus Heizung und/oder
thermischer Solaranlage einmal nicht ausreicht.
Südlich ist der Hof eingefriedet mit einer Ziegelmauer und mit einem Tor zur West- und Pforte zur Südseite. An die Mauer angebaut sind nach Westen ein überdachtes Lager für ca. 120 rm Brennholz sowie nach Süden 2 abschließbare Schuppen für Zweiräder und Gartengeräte. Das Holzlager ist mit geringem Aufwand als Stall ausbaubar.
Auf dem Hof befindet sich auch die unterirdische Zisterne (ehemals
Sickergrube, ausgekleidet mit Teichfolie) für ca. 16000 l Wasser, eingeleitet über Leitungen von den Dächern.
Das Wasser aus der Zisterne kann mittels Tauchpumpe und verlegter
Schlauchleitung zu Bewässerungszwecken in Behältnisse am Gemüsegarten gepumpt werden.
Die Nordseite des Grundstückes ist eingefasst mit einem Staketenzaun und einem Tor aus französischem Kastanienholz. Sie verfügt über eine Zufahrt zum Abstellbereich für PKW mit 2 Stellplätzen auf Rasensteinen und einem Carport mit ebenfalls 2 Stellplätzen.
Daran schließt sich nach Süden ein Hausgarten mit gepflastertem Weg durch den mit Randsteinen eingefassten, ca. 200 qm umfassenden Obst- und Gemüsebereich an.
Dazu gehört eine klassisch angelegte Kräuterspirale mit ca.1 m² großem
Teich.
Direkt an der Nordseite des Hauses befindet sich der Ruhebereich mit
Feuerstelle und gepflasterter Abstellfläche für Tisch und Stühle.
Zur Straßenseite schirmt eine historische, ca. 2 m hohe Mauer mit Pforte
optisch und akustisch den Ruhebereich ab.
Zum Gemüsegarten bildet ein mit Büschen bepflanztes Beet eine optische
Begrenzung.
Hier können Sie Ihre Seele baumeln lassen.

Gerne zeigen wir Ihnen dieses Landhaus persönlich.


8 Zimmer
4 Badezimmer
1 Terrassen
4 Stellplätze

Wohnfläche: 275 m²
Grundstück: 7.057 m²
Nutzfläche: 43 m²
Garten: 200 m²
Einliegerwohnung: vorhanden



Lage

16845 Garz
Brandenburg - Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Schön, dass Sie uns gefunden haben.
Hier, wo es ruhig, erholsam und trotzdem lebendig ist.
In reizvoller Landschaft erbaut, umgeben von unberührter Natur finden Sie Entspannung und Erholung.
Dieser außergewöhnliche Landsitz ist ideal für Familien oder
generationsübergreifendes Wohnen, mit der Natur und Heimat
verbunden. Er befindet sich im nördlichen Bereich von Berlin.
Entdecken Sie ein schönes Stück Brandenburg, in welchem Natur und Kultur liebevoll in Szene gesetzt sind.
Das kleine Rundlingsdorf im Ruppiner Land verfügt über einen ganz
besonderen Charme - hier kann man "die Seele baumeln lassen".
Die Geschichte Das historische Fachwerkhaus ist ursprünglich 1708 erbaut und steht nicht unter Denkmalschutz.
Es hat eine ganz besondere Geschichte: Erst seit 1890 steht es am jetzigen Ort. An seinem ursprünglichen Bauort diente es - als sogen. Chausseehaus - als Poststation und Gastwirtschaft an der alten Poststraße von Berlin nach Hamburg, der heutigen B 5.
Der Standort lag zwischen Friesack und Neustadt/Dosse am Abzweig nach
Dreetz an der Kreuzung zweier Poststraßen.
Nach dem Bau der Eisenbahn im 19. Jahrhundert erübrigte sich die
Verwendung, so dass die Gutsbesitzerfamilie von Quast es erwarb und
umsetzte.
Von der Bauzeit künden die Eisenbahnschienen, mit denen der Gewölbekeller im vorderen Hausteil erstellt wurde. Sie waren - mit breiter Lauffläche - Bestandteile der ersten Eisenbahnlinie von Berlin nach Hamburg. Schon frühzeitig wurden sie gegen Schienen mit schmalerer Lauffläche ausgetauscht und tragen die Aufschrift "Phönix 1856". Recycling gab es zu der Zeit noch nicht, sodass andere Verwendungen wie z.B. der Kellerbau für alte Schienen gefunden wurden.
Es diente als Wohnhaus zunächst für den 1. Leibdiener und später für den
Kutscher Schipplock sowie den Stellmacher und 2 Pensionärinnen des Gutes.
Zu DDR-Zeiten wurde es weiterhin vom Kutscher und verschiedenen Familien, die in die sich bildenden LPG´S einflossen, bewohnt.
Nach der Wende erwarb ein Berliner Architekt das Haus als eigenen
Wohnbereich für den geplanten Ausbau des Dorfes als internationales
Architekturzentrum.
Das führte zu einer umfassenden ersten Sanierung incl. aller
Versorgungsleitungen.
Der Spielplatz und der öffentliche Gutspark mit Teich sind gleich in der Nähe. Hier es gibt es viel zu entdecken und zu erleben.
Das im Dorfe stehende Gutshaus, gen. "Schloss ", wurde im Januar 2005 von der anthroposophisch ausgerichteten "Gesellschaft zur Förderung musischer Erziehung in der sozialen und therapeutischen Arbeit (GzF) e.V." ersteigert.
Seit 2006 öffnet dort das KULTUR-KAFFEE jeweils am 1. Sonntag im Monat von 14.00 - 18.00 Uhr zum Kuchenbuffet mit kultureller Untermalung.
Das Gutshaus bietet außerdem Platz für kulturelle Veranstaltungen und
private Feste.
Am Dorfanger befindet sich ein Künstlerhof (Werkstoffe Beton und Stahl).
Im Dorf finden Sie zudem einen Bio-Hof. Hier wird Demeter zertifiziertes Öko-Saatgut alter Kulturpflanzen für den Hobbygärtner erzeugt. Alternative Anbaumethoden kann man im ca. 3500 qm grossen Schaugarten besichtigen.
Und in einer Werkstatt entstehen Holzkunst und Möbelskulpturen.
Im Dorf befindet sich direkt gegenüber des Hauses ein Dorfgemeinschaftshaus mit Einbauküche für Veranstaltungen jeglicher Art mit bis zu 50 Personen sowie die Bushaltestelle mit Ganzjahresbetrieb Richtung Neuruppin, Neustadt/Dosse und Fehrbellin.
Die BAB-Anschlussstelle Neuruppin-Süd (BAB 24 Richtung Berlin und
Hamburg) ist 10 km entfernt, die Entfernung nach Berlin-Mitte beträgt 85 km (Fahrzeit ca.1 Std.).
Der Regionalbahnhof Friesack liegt 12 km entfernt an der Strecke Berlin-
Hamburg. Der Regionalexpress 2 benötigt bis Spandau 35 und bis Berlin Hbf. 50 min.


Lage: Ortslage

Autobahn: 1 km
Bus: 0,05 km
Fernbahnhof: 12 km
Flughafen: 7 km
Gesamtschule: 15 km
Grundschule: 15 km
Kindergarten: 5 km
Realschule: 2 km
Zentrum: 15 km
See: 15 km
Wandergebiete: 1 km

Weitere Informationen


Kaufpreis: € 300.000,-
300.000,-€

Courtage: 5,95 % des Kaufpreises inkl. MwSt.
5,95 % des Kaufpreises inkl. MwSt. Die Nachweis- bzw. Vermittlungsprovision ist verdient und fällig bei notariellem Kaufvertragsabschluss und wird vom Käufer getragen.


Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf
Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir
übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Sollte das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit. Die Weitergabe dieses Exposees an Dritte ohne unsere Zustimmung löst gegebenenfalls Courtage- bzw. Schadensersatzansprüche aus. Im Übrigen gelten die beigefügten allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir empfehlen, sich durch eine Besichtigung von der hervorragenden
Wohnqualität der angebotenen Immobilie zu überzeugen.

Weitere Bilder, Grundriss sowie objektbezogene Daten gern auf Anfrage!

Ein Energieausweis ist nicht notwendig.

Alle Angaben nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.


! Übrigens... !

Auch wenn Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten, sind wir der richtige Ansprechpartner:

Grünland Immobilien
Tel. +49 (0) 33922- 599923
Fax. +49 (0) 3212 - 599 92 30
Mobil +49 (0) 173 - 35 84 651
Web: www.gruenland-immobilien.de
e-Mail: gruen.land(at)web.de


Gewerbliche Nutzung möglich

Als Ferienimmobilie geeignet!



Befeuerung: Solar, Holz
Alle Flächen sind ca. Angaben! Alle Preisangaben sind in Euro ().
Die Daten zu diesem Objekt wurden zuletzt am 15.12.2017 aktualisiert - Änderungen vorbehalten!
Anfrage an: Grünland Immobilien
Bitte füllen Sie dieses Formular aus, um den Anbieter dieser Immobilie zu kontaktieren. Weitere Fragen und Wünsche können Sie gleich in diesem Anfrageformular stellen. Geben Sie auch an, ob Sie Kontaktaufnahme via E-Mail oder einen Rückruf wünschen.

Bitte um Rückruf     Besichtigungstermin
Bitte senden Sie mir auch weitere Informationen.

Haus kaufen
Garz

Immobilie Info

Kaufpreis: € 300.000,-
  • Wohnfläche: ca. 275 m²
  • Nutzfläche: ca. 43 m²
  • Grundstück: ca. 7.057 m²
  • 8.00 Zimmer
  • 4 Badezimmer
  • 1 Terrasse
  • 4 Stellplätze


Impressum
Grünland Immobilien
© 2017 Deutscher Immobilienmarkt